OMV will Kapitalmarkt anzapfen

11. August 2015, 18:32
posten

Größere Hybridanleihe noch heuer – Zwei Emissionstranchen "zumindest im Benchmarkvolumen" – In Summe könnte sich die OMV damit bis zu 750 Millionen Euro holen

Wien – Die OMV will sich für die "Stärkung der finanziellen Flexibilität" Geld vom Kapitalmarkt holen und noch heuer eine Hybridschuldverschreibung in zwei Tranchen ausgeben, die "zumindest ein Benchmarkvolumen" erreichen soll. Das bedeutet laut Branchenkennern ein Emissionsvolumen von insgesamt 500 bis 750 Millionen Euro. Die OMV-Hybridanleihe von 2011 hatte ein Volumen von 750 Millionen Euro.

Der genaue Zeitpunkt der Emission wird von den Marktbedingungen abhängig gemacht. Details der Emission wie der Gesamtnennbetrag, der Emissionspreis und der Kupon sollen in einem Bookbuildingverfahren ermittelt werden. Die Hybridschuldverschreibungen (nachrangige Schuldverschreibungen ohne Fälligkeitstag) können von der OMV zu bestimmten Stichtagen und unter bestimmten Bedingungen von der OMV zurückgezahlt werden. (APA, 11.8.2015)

Share if you care.