Thailand will Beziehungen zu Kim-Regime vertiefen

11. August 2015, 12:37
14 Postings

Besuch von Außenminister Ri Su Yong bei Junta in Bangkok

Bangkok/Pjöngjang – Thailands Militärregierung will die Beziehungen zu Nordkorea ausbauen. Bei einem Besuch von Außenminister Ri Su Yong in Bangkok seien kulturelle Austausche und technische Kooperation besprochen worden, ebenso Zusammenarbeit im Agrarbereich und in der öffentlichen Gesundheit sowie beim Tourismus, teilte das thailändische Außenministerium am Dienstag mit.

In Thailand ging die Demokratie mit einem Militärputsch im Mai 2014 vorläufig zu Ende. Putschführer Prayuth Chan-Ocha ließ sich als Regierungschef einsetzen. Wahlen sind nicht in Sicht. Nordkorea ist unter der dritten Generation der Kim-Machthaber international weitgehend geächtet. (APA, 11.8.2015)

Share if you care.