Alphabet: Google mit neuer Mutterfirma und neuem Chef

10. August 2015, 23:14
277 Postings

Sundar Pichai rückt zum CEO auf – Larry Page übernimmt Leitung des Dachkonzerns

Und manchmal kommt es dann doch so richtig überraschend: In einem Blogeintrag hat der bisherige Google-CEO Larry Page eine vollständige Reorganisation des Unternehmens angekündigt. Unter dem Namen Alphabet wird ein neuer Mutterkonzern geschaffen, der all die in den letzten Jahren immer diverser gewordenen Bestrebungen des Unternehmens besser aufteilen soll.

Pichai wird CEO

Google selbst soll dabei weiter bestehen – und zwar unter der Leitung des bisherigen Produktchefs Sundar Pichai, der also zum CEO aufsteigt. Sein Aufgabenbereich dürfte damit einmal mehr erweitert werden: Neben Android und Chrome (OS) sowie dem gesamten App-Geschäft kommt dazu nun auch Youtube.

Alphabet

CEO von Alphabet wird Page selbst, Google Co-Gründer Sergey Brin steht ihm als Präsident des Unternehmens zur Seite. Schon in der Vergangenheit hatten beide betont, sich künftig stärker auf die langfristigen, großen Projekte jenseits des Google-Tagesgeschäfts konzentrieren zu wollen. Nun setzt man diese Zielsetzung also auch organisatorisch um. Zudem soll den einzelnen Subunternehmen so mehr Unabhängigkeit geschaffen werden, um sich individuell weiterentwickeln zu können.

Aufgeteilt

Neben Google sollen noch mehrere andere Unternehmen unter dem Dach von Alphabet geführt werden. Dazu gehört das Gesundheitsunternehmen Calico, unter dem Namen Wing soll zudem eine Firma zur Auslieferung per Drohnen gegründet werden. Der Provider Fiber, die X Labs sowie Nest, unter dessen Dach neben Smart-Home-Geräten mittlerweile auch die Datenbrille Glass entwickelt wird, sollen ebenfalls künftig direkt unter Alphabet laufen – alle mit eigenen CEOs. Zusätzlich sind mit Capital und Ventures noch zwei weitere Subfirmen aus dem Finanzbereich geplant.


Aus der offiziellen Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC lassen sich zudem noch weitere Informationen gewinnen: So wird die aktuelle Finanzchefin von Google, Ruth Porat, diese Rolle auch bei Alphabet bekleiden, ohne ihre bisherigen Agenden aufzugeben – sie schlüpft also in eine Doppelrolle. Der langjährige Google CEO Eric Schmidt wird Executive Chairman bei Alphabet. David Drummond, zuletzt Chef der Rechtsabteilung von Google, rückt ebenfalls ins neue Unternehmen auf. Omid Korestani, der erste Business-Chef von Google, der letztes Jahr zurückgekehrt war, verlässt das Unternehmen hingegen wieder. Er soll allerdings sowohl Google als auch Alphabet beratend zur Seite stehen.

Aktie

Die bestehenden Aktien von Google werden automatisch in Alphabet-Aktien umgewandelt. Der Börse scheinen die Ankündigungen jedenfalls zu gefallen, der Kurs des Unternehmen legte im nachbörslichen Handel umgehend um fünf Prozent zu. (Andreas Proschofsky, 10.8.2015)

  • Sundar Pichai, schon bisher als Produktchef die inoffizielle Nummer zwei, wird zum neuen Google-CEO.
    foto: manu fernandez / ap

    Sundar Pichai, schon bisher als Produktchef die inoffizielle Nummer zwei, wird zum neuen Google-CEO.

  • Das große G ist künftig nur mehr ein Teil eines größeren Konzerns.
    grafik: google

    Das große G ist künftig nur mehr ein Teil eines größeren Konzerns.

Share if you care.