Das "Traumschiff" wird zu Universitätsschiff umgebaut

10. August 2015, 13:53
1 Posting

Die "Deutschland" hat ihre letzte reale Kreuzfahrt beendet und wird in Kiel für neuen US-Eigentümer umgebaut

Kiel – Zum Abschluss seiner letzten Kreuzfahrt hat das frühere ZDF-"Traumschiff", die "Deutschland", am Montag um 6.30 Uhr in Kiel festgemacht. Noch am selben Tag sei ein Großteil der etwa 170-köpfigen Crew auf das Kreuzfahrtschiff "Hamburg" gewechselt. Auch technische Ausrüstung und verbliebene Lebensmittel wurden herübergebracht, wie eine Sprecherin des Kreuzfahrtveranstalters Plantours sagte.

Das Unternehmen hatte die "Deutschland", die der Pleite gegangenen Deilmann Reederei gehört hatte, in den vergangenen Monaten noch für fünf Kreuzfahrten gechartert. Die 1998 erbaute "Deutschland" war zuletzt von einer in Hamburg gestarteten 13-tägigen Norwegen- und Nordkapreise zurückgekommen.

Noch am Montag sollte das Schiff in die Kieler Lindenau Werft für mehrwöchige Umbauarbeiten kommen. Künftig soll das Schiff als schwimmende Universität unter dem Namen "World Odyssey" für den neuen amerikanischen Eigentümer unterwegs sein. (APA, 10.8.2015)

  • Weg von der Unterhaltung wird die MS Deutschland künftig der Bildung dienen.

    Weg von der Unterhaltung wird die MS Deutschland künftig der Bildung dienen.

Share if you care.