Deutsche Politiker fordern Maut für Fernbusse

10. August 2015, 06:47
231 Postings

In Deutschland jagen die Busse der Bahn die Kunden ab. Jetzt fordern Verkehrspolitiker parteiübergreifend eine Maut

Berlin – Fernbusse sind in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Seit 2013 dürfen sie dort Strecken bedienen, die bis dahin der Deutschen Bahn vorbehalten waren. 264 Linien gibt es seither, mit den Bussen kommt man quer durch Deutschland – oft um ein paar Euro. 20 Millionen Menschen fuhren 2014 mit einem der Fernbus-Anbieter, die Bahn transportierte im selben Zeitraum 131 Millionen Passagiere. In diesem Jahr könnte die 30-Millionen-Marke geknackt werden. Im Gegensatz zu Österreich zahlen die Fernbusse in Deutschland keine Maut.

Verkehrspolitikern stößt das sauer auf. Sie fordern parteiübergreifend auch eine Maut für Fernbusse. Nach einer Maut für Lkws ab 7,5 Tonnen müssten auch andere Fahrzeuge dieser Gewichtsklasse miteinbezogen werden, sagte die SPD-Politikern Kirsten Lührmann der "Süddeutschen Zeitung" (SZ, Montagausgabe). Das solle für alle Busse, auch für Reisebusse gelten. Stephan Kühn von den Grünen erklärte der Zeitung: "Fernbusse tragen in erheblichem Maße zur Abnutzung der Fernstraßen, insbesondere der Brückenbauwerke, bei." Auch Bayerns Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) sprach sich gegenüber der Zeitung für eine Abgabe für Busse aus. Es sei wenig realistisch, dass nach der Einführung einer Pkw-Maut am Ende die Busse die einzigen Kraftfahrzeuge seien, die keine Maut bezahlten, sagte er.

Verkehrsminister Alexander Dobrindt ist allerdings dagegen. Eine Maut würde den aktuellen harten Wettbewerb der Fernbusse mit der Bahn nicht relevant verändern, sagte der CSU-Politiker der "SZ". Dobrindt hat seine Pläne für eine Pkw-Maut vorerst auf Eis gelegt. Grund ist die Eröffnung eines EU-Verfahrens wegen des Verdachts der Ausländerdiskriminierung, das voraussichtlich vor dem EuGH endet. Die Lkw-Maut gibt es seit 2005. (Reuter/red, 10.8.2015)

  • Busse sind europaweit auf der Überholspur – in Österreich und der Schweiz aber langsamer als in Resteuropa.
    foto: ap/burgi

    Busse sind europaweit auf der Überholspur – in Österreich und der Schweiz aber langsamer als in Resteuropa.

Share if you care.