Palästinenser attackiert Israeli mit Messer: erschossen

9. August 2015, 21:10
20 Postings

Soldaten eröffneten auf Tankstelle das Feuer

Tel Aviv – Inmitten der Spannungen nach dem tödlichen Brandanschlag auf Palästinenser hat Israels Armee im Westjordanland einen Palästinenser erschossen. Der Mann habe an einer Tankstelle einen israelischen Zivilisten mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt, erklärte die Armee am Sonntagabend. Soldaten hätten das Feuer auf den Angreifer eröffnet und ihn verwundet. Er sei wenig später gestorben.

Der Vorfall ereignete sich den Angaben zufolge am Sonntag an einer Tankstelle auf der Schnellstraße zwischen Jerusalem und Tel Aviv im von Israel besetzten Westjordanland. In dem Palästinensergebiet war vor gut einer Woche ein Brandanschlag auf zwei Häuser verübt worden, ein Kleinkind verbrannte bei lebendigem Leibe. Sein Vater erlag am Samstag seinen Verletzungen.

Für die Tat werden radikale jüdische Siedler verantwortlich gemacht. Am Wochenende nahm die israelische Polizei nach eigenen Angaben mehrere Verdächtige fest. (APA, 9.8.2015)

Share if you care.