Foxconn investiert Milliarden in Indien

8. August 2015, 12:44
36 Postings

Das Unternehmen will fünf Milliarden Dollar in Indien investieren. Das Geld solle in neue Fabriken im Bundesstaat Maharashtra gesteckt werden

Mumbai – Der Apple -Zulieferer Foxconn will in den nächsten fünf Jahren fünf Milliarden Dollar in Indien investieren. Das Geld solle in neue Fabriken im Bundesstaat Maharashtra gesteckt werden, teilte das taiwanische Unternehmen am Samstag mit. Eine entsprechende Vereinbarung sei unterzeichnet worden. Bekannt ist bislang nur, dass dort elektronische Produkte gefertigt werden sollen. Foxconn produziert für Apple die sehr erfolgreichen iPhones.

Nach indischen Schätzungen sollen mit der Vereinbarung 50.000 Arbeitsplätze in der drittgrößten Volkswirtschaft Asiens geschaffen werden. Foxconn hat insgesamt rund 1,3 Millionen Beschäftigte. Das Unternehmen steht immer wieder wegen schlechter Arbeitsbedingungen in der Kritik. Vor allem eine Serie von Selbstmorden unter den Beschäftigten hatte den Konzern in Verruf gebracht. (Reuters, 8.8.2015)


Share if you care.