"Doom"-Studio id Software lässt sich in Deutschland nieder

Bericht7. August 2015, 16:00
9 Postings

Bethesdas Tochterfirma plant Standort in Frankfurt am Main

Das texanische Entwicklerstudio id Software, welches unter anderem verantwortlich ist für "Doom" und "Quake", plant einen Ableger in Frankfurt am Main zu errichten. Dies ließ Pete Hinesder, Marketing-Chef des Mutterunternehmens Bethesda, jüngst in einem Interview mit Gamestar verlauten.

An dem geplanten Standort sollen demnach keine eigenen Spiele geschaffen werden. Eher wird es sich um eine Art Technologie-Kompetenzzentrum handeln, in dem beispielsweise die eigene 3D-Engine weiterentwickelt wird.

Zentrum für Computerspielentwickler

In Frankfurt sind für id Software bereits zwei Entwickler beschäftigt. In den nächsten Monaten soll das Team um 20 bis 30 Personen erweitert werden. Eine kompetente, überschaubare Gruppe sei dabei wichtiger als Wachstum.

Frankfurt am Main ist in Deutschland zu einem Zentrum für die Computerspielindustrie geworden. Nicht nur die deutsche Niederlassung von Bethesda selbst ist dort zu finden, auch andere Entwicklerstudios siedelten sich in der Region an.

Darunter befindet sich der Hauptsitz von Crytek ("Crysis 3"), Deck 13 ("Lords of the Fallen") und Keen Games ("Anno – Erschaffe eine neue Welt"). (lmp, 7.8.2015)

  • id Software ("Doom") plant eine Niederlassung in Frankfurt am Main.
    foto: bethesda

    id Software ("Doom") plant eine Niederlassung in Frankfurt am Main.

Share if you care.