Pensionist beim Baden in der Wiener Donau ertrunken

7. August 2015, 14:47
1 Posting

Zeugen hörten Hilferufe – Reanimationsversuche erfolglos

Wien – Bei einem Badeunfall in der Donau in Wien-Donaustadt ist Freitagmittag ein Pensionist ums Leben gekommen. Der von der Rettung auf etwa 70 Jahre geschätzte Mann war in einem FKK-Bereich der Donauinsel baden. Zeugen hörten plötzlich Hilferufe aus dem Wasser und verständigten die Rettung. Die Feuerwehr konnte nur noch den leblosen Körper des Mannes bergen, sagte ein Pressesprecher.

Der ältere Mann dürfte laut Wiener Berufsrettung einige Zeit unter Wasser gewesen sein. Die Einsatzkräfte der Organisation versuchten 30 Minuten vergeblich, ihn zu reanimieren. Angaben zur Identität des Mannes lagen zunächst nicht vor. (APA, 7.8.2015)

Share if you care.