Legionärskrankheit: New York lässt Wassertürme untersuchen

7. August 2015, 05:43
69 Postings

Bereits zehn Tote in der US-Metropole

New York – Nach einem Ausbruch der Legionärskrankheit mit bisher mindestens zehn Toten müssen alle Wasserkühltürme auf New Yorks Dächern überprüft und desinfiziert werden. Das müsse in den kommenden zwei Wochen geschehen, sagte Bürgermeister Bill de Blasio am Donnerstag.

Bei dem bisher schlimmsten Ausbruch der Legionärskrankheit in der Millionenmetropole sind in den vergangenen Wochen bereits rund 100 Menschen erkrankt, alle im Süden der Bronx. In fünf Wasserkühltürmen in dieser Gegend wurden die Bakterien entdeckt.

Die Legionärskrankheit stellt eine Gefahr für Menschen mit einem schwachen Immunsystem dar. Sie kann aber mit Antibiotika behandelt werden. Die durch den Legionella-Erreger verursachten Krankheitssymptome sind hohes Fieber, trockener Husten sowie Lungenentzündung, die tödlich enden kann. Das Legionella-Bakterium kommt besonders in stehendem Wasser wie in Klimaanlagen vor. (APA, 7.8.2015)

Share if you care.