Viennale: Hurch bleibt bis 2018 Direktor

6. August 2015, 18:28
12 Postings

Kuratorium beschließt zweijährige Vertragsverlängerung

Wien – Die Viennale, das größte heimische Filmfestival, bleibt weiterhin in der Hand von Direktor Hans Hurch. Am Donnerstag wurde in einer Aussendung bekanntgegeben, dass sein Vertrag um weitere zwei Jahre, also bis 2018, verlängert wird. Hurch wird das Festival zu diesem Zeitpunkt 22 Jahre lang betreut haben und sich damit unter die am längsten dienenden Kulturarbeiter des Landes einreihen. Es sei der ausdrückliche Wunsch des Kuratoriums, im Speziellen von Viennale-Präsident Eric Pleskow, gewesen, Hurch diese Bonusrunde zu ermöglichen, heißt es in der Mitteilung des Festivals.

Vonseiten des Kulturstadtrats Andreas Mailath-Pokorny (SP), der mit 1,5 Millionen Euro den Hauptförderer des als Verein geführten Festivals stellt, hieß es lediglich lapidar, dass "man die Entscheidung des Kuratoriums respektiert" habe. Nach der letzten Viennale, Anfang Oktober vergangenen Jahres, war vom Büro Mailath-Pokorny noch beteuert worden, dass man eine Neuausschreibung der Festivaldirektion überlegt und keine Verlängerung Hurchs plant.

Einen genauen Zeitpunkt wollte man damals nicht nennen, allerdings war davon auszugehen, dass dies noch vor der Wien-Wahl im Oktober passieren würde.

Endgültig letzte Verlängerung

Auf Nachfrage, warum man von diesem Plan abgerückt sei, verweist man nun auf die nächste Etappe; dies sei die endgültig letzte Verlängerung. "Hurch wird 2018 ein künstlerisch anerkanntes Festival auf wirtschaftlich solider Basis seiner Nachfolge übergeben", heißt es auch in der Aussendung von Mailath-Pokorny.

Hurch selbst kündigt an, das Festival "auch in den verbleibenden Jahren mit neuen Ideen und Impulsen weiterentwickeln" zu wollen. Im vergangenen Jahr war der streitlustige Festivaldirektor im Vorfeld der Veranstaltung mit einer Polemik aufgefallen, die sich an der medialen Kritik des Filmarchiv Austria entzündet hatte. Das von Hurch unterstützte Metro Kinokulturhaus, Teil dieser Institution, war während der Viennale feierlich eröffnet worden, um dann erneut für Renovierungsarbeiten zu schließen. Die im Mai anvisierte Wiedereröffnung wurde neuerdings verschoben.

Die 52. Viennale findet vom 22. Oktober bis zum 5. November statt. Nach einigen Jahren gesundheitlich bedingter Abwesenheit plant auch Festivalpräsident Eric Pleskow, die Veranstaltung endlich wieder zu besuchen. (Dominik Kamalzadeh, 6.8.2015)

  • Bald 20 Jahre im Amt:  Viennale-Direktor Hans Hurch.
    foto: apa/herbert neubauer

    Bald 20 Jahre im Amt: Viennale-Direktor Hans Hurch.

Share if you care.