Pappas eröffnet Maserati-Pop-up-Store

10. August 2015, 12:06
1 Posting

Maserati will in den nächsten Jahren dreimal so viele Fahrzeuge absetzen wie heute und stellt sich auf neue Beine.

Bevor Maserati nächstes Jahr mit dem Levante ins SUV-Geschäft einsteigt, stellt sich der italienische Hersteller von Luxuskarossen in Österreich neu auf. Die Pappas-Gruppe steigt als neuer Vertriebspartner ein – Keusch und Schuster bleiben im Geschäft. In einem ersten Schritt eröffnete Pappas-Geschäftsführer Friedrich Lixl (2. v. re.) gemeinsam mit Maserati-Europa-Chef Giulio Pastore (re.) einen Pop-up-Store im Zentrum Salzburgs. Bis zum Start des Levante sollen Verkaufshallen in Salzburg und Wien in Betrieb sein. So möchte Maserati seinen Absatz in Österreich auf über 300 Stück verdreifachen.

  • Pappas-Geschäftsführer Friedrich Lixl (2. v. re.) gemeinsam mit Maserati-Europa-Chef Giulio Pastore (re.) und natürlich der Maserati Gran Turismo MC Centennial Edition.
    foto: guido gluschitsch

    Pappas-Geschäftsführer Friedrich Lixl (2. v. re.) gemeinsam mit Maserati-Europa-Chef Giulio Pastore (re.) und natürlich der Maserati Gran Turismo MC Centennial Edition.

Share if you care.