TV-Woche: Was man bis zum 16. August schauen muss

10. August 2015, 07:00
17 Postings

Es bleibt heiß: Herbert Prohaska, Conan und Hirn mit Tabasco in iZombies. Aber auch draußen gibt es Programm – Sternschnuppen!

Sind wir uns einig? 37 Grad im Schatten sind: zu heiß! Rückzug ist anzuraten, es kann ja nicht jeden Abend der Schanigarten toben. Und überhaupt: Was ist mit Ozonwerten? Blöd nur, dass im guten alten Fernsehkastl der Sommer in Form eines riesigen Lochs seine Spuren hinterlässt. Einige feine Fixsterne waren dennoch zu finden. Apropos Sterne: am Mittwoch schnuppen sie draußen zuhauf. Und sonst:

Montag:
Mit 43 Kaufserien in 24 Stunden geht ORF 1 in die Fernsehwoche. Gut Abgehangenes wie "Gilmore Girls" (8.25) oder "Die Nanny" (13.20) ist dabei, ebenso Mainstream-Dutzendware wie "The Mentalist" (20.15) und "Detective Laura Diamond" (21.00) sowie der Psychoreißer "Stalker" (21.55). Zu den Höhepunkten des Tages zählen (was sonst?) "Die Simpsons" (18.10) – Clown Krusty lernt dunkle Seiten des Erfolgs kennen – und die unverwechselbare Betty White in "Hot in Cleveland" (23.45).

the hollywood reporter

Auf ORF 2 stellt sich Eva Glawischnig, Parteichefin der Grünen, Fragen von Hans Bürger. Mit Aussagen wie, "Frauen sind Menschen wie wir", ist eher nicht zu rechnen. 21.05 Uhr.

Doch weiter zum Pflichtprogramm: Wer Christian Petzolds RAF-Drama "Die innere Sicherheit" noch nie gesehen hat, kann dies um 22.45 Uhr auf WDR nachholen. Beklemmender wurde die Thematik noch nicht inszeniert. Richy Müller, Julia Hummer, Barbara Auer.

frag hera

Dienstag:

Herbert Prohaska feiert seinen 60. Geburtstag, ORF 1 gratuliert dem Ex-Kicker und Chefanalysten um 20.15 Uhr. Danach folgt die Partie FC Barcelona gegen Sevilla FC im Uefa-Supercup.

Das schnelle Geld beim Escort-Service verdienen wollen Hanna und Lea in "Tag und Nacht". Beide müssen schließlich erkennen, dass der Spaß am Ungustiösen enden wollend ist. Sabine Derflingers aufwühlendes und auf tatsächlichen Stimmungen gebettetes "Unsittenbild", drei Jahre vor den "Vorstadtweibern". 0.45 Uhr, ORF1.

sabine derflinger

Vermeintlich geschichtslose Kulturen stellt der Zweiteiler "Mythos Geschichte" vor: Was vor Christoph Kolumbus in Amerika geschah und wie die Invasoren den neuen Kontinent prägten. 20.15, ORF 3.

Ab 1911 beginnt der Aufstieg im fernen Osten. Heute ist China die neue Supermacht, Drei Teile ab 20.15, Arte.

Freunde des Trashs dürfen Coachingsträuße fechten: Heimlich verliebt steht verkorksten Typen bei: 20.15, Vox. Fernsehkoch Frank Rosin schaut in fremde Kochtöpfe: Andere Länder, andere Fritten. Geholfen ist damit vermutlich keinem. 20.15, Kabel eins.

Mittwoch:

Wie die Globalisierung indigene Völker buchstäblich hinwegfegt, zeigt "Terra Mater" um 20.15 Uhr.

Über eine erfreuliche Entwicklung berichtet das "Weltjournal": In China landen immer weniger Hunde am Mittagstisch. Die Vierbeiner dürfen öfter auf die Häuser hüten. Hund ist plötzlich "in" – und zwar nicht als Nahrungsmittel, sondern als bester Freund des Chinesen. 22.30, ORF 2.

Danach: Glotze aus und fertigmachen zur Sternschnuppen-Nacht.

foto: apa / dpa / daniel reinhardt

Donnerstag:

Die x-te Zombieserie von links: Sixx startet "iZombie" – hauptabendtauglich und nur für echte Fans des Untoten, 20.15.

ign

"Fidelio" von den Salzburger Festspielen überträgt ORF2 um 20.15 Uhr.

Der Mann hat etwas zu sagen: "Gedanken zu Film und Leben" – Wolfgang Glück sprach mit Billy Wilder ("Some Like It Hot", "One Two Three"), um 22.25 Uhr, ORF 3.

"Die Youtube-Story" ist eine Kulturrevolution zwischen Katzen und Kinderstars, erzählt um 0.00 Uhr auf ZDF. Ein TV-Tagebuch dazu hat Beate Hausbichler geschrieben, nachzulesen hier.

lustige videos

Freitag:

Noch einmal Trash: RTL ruft zu "Promi Big Brother". Es versteht sich von selbst, dass nicht einer der Teilnehmer außerhalb der Trash-TV-Welt größer bekannt sein dürfte.

Und wenn schon heiß und fettig, dann aber richtig: "Conan der Barbar" schlägt zu: 23.30, ATV.

pu239hicks

Samstag:

Apps und Spiele stellt Moderator Tim in "Timster", dem Medienmagazin für Kinder vor: 17.45, Kika.

Sonntag:

Drei Tage in dreieinhalb Stunden: Arte zeigt einen Zusammenschnitt von "Woodstock", das am 15. August 1969 stattfand.

Der "Tatort" ist immer noch auf Pause. Am 6. September beendet das Schweizer Team den Sommer.

Und was steht bei Ihnen am Programm? (Doris Priesching, 10.8.2015)

Share if you care.