Fusion in Italiens Mobilfunkbranche: Wind und 3 Italia gehen zusammen

6. August 2015, 15:32
2 Postings

Vimpelcom und Hutchison Whampoa schließen auf TIM und Vodafone auf

Fusion in Italiens Mobilfunkbranche: Italiens drittstärkster Mobilfunkbetreiber Wind, Tochter des russischen Mobilfunkanbieters Vimpelcom, und 3 Italia im Besitz des chinesischen Kolosses Hutchison Whampoa haben am Donnerstag ihren Zusammenschluss angekündigt. Hutchisons 3 Italia ist Italiens viertstärkster Mobilfunkbetreiber.

Neuer Anbieter mit 33 Millionen Kunden

Mit der Fusion entsteht ein neuer Anbieter, der mit 33 Millionen Kunden und einem Umsatz von 7 Mrd. Euro zu den beiden führenden Mobilfunkkonzernen – TIM und Vodafone – aufschließt. Der neue Telekomriese wird einen Marktanteil von 30 Prozent halten. Die Führung des neuen Konzerns übernimmt Winds CEO Maximo Ibarra, kündigte Vimpelcoms Geschäftsführer Jean-Yves Charlie an.

Wind hat das erste Halbjahr 2015 mit einem Ebitda-Rückgang von 7,1 Prozent auf 804 Mio. Euro abgeschlossen. Der Umsatz ging um 5,7 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2014 auf 2,16 Mrd. Euro zurück. Die Zahl der Kunden kletterte um 13,5 Prozent auf elf Millionen. (APA, 6.8.2015)

Share if you care.