Griechenland: Telekomkonzern OTE rutschte in die Verlustzone

6. August 2015, 13:57
posten

Quartalsverlust von 3,6 Mio. Euro

Der größte griechische Telekomkonzern OTE hat im zweiten Quartal einen Verlust von 3,6 Mio. Euro verbucht – nach einem Gewinn von 69 Mio. Euro vor einem Jahr.

Das Unternehmen, an dem die Deutsche Telekom zu 40 Prozent beteiligt ist, verwies am Donnerstag unter anderem auf Einmal-Kosten im Zusammenhang mit Mitarbeiterabfindungen. (APA, 6.8. 2015)

Share if you care.