Apple Music hat bisher elf Millionen Nutzer

6. August 2015, 11:57
46 Postings

Apple erzielte im Juli einen Rekordumsatz von 1,7 Milliarden Dollar im iOS und Mac App Store

Am 30. Juni ging Apple Music an den Start. In einem Interview hat sich Apple nun erstmals zu den Nutzerzahlen des Streamingangebots geäußert. Elf Millionen Kunden konnte man bisher gewinnen, sagte der zuständige Manager Eddy Cue gegenüber der Zeitung "USA Today". Davon hätten sich zwei Millionen für den teureren Familientarif für bis zu sechs Nutzer entschieden. "Wir sind von diesen Zahlen begeistert."

Gratistestphase

Allerdings muss derzeit niemand für Apple Music zahlen, da noch eine drei Monate andauernde Gratistestphase läuft, die jedem User zugestanden wird. Danach zahlt man knapp zehn Euro im Monat, als Familie 15 Euro. Die spannende Frage bleibt, wie viele zahlende Kunden Apple in einigen Monaten vorweisen wird können.

Unter den zuletzt 75 Millionen Nutzern des etablierten Streaminganbieters Spotify waren nur 20 Millionen zahlende Abokunden. Der Rest nutzt das kostenlose Angebot des schwedischen Unternehmens, das neben Werbung auch einige Einschränkungen in der Nutzung bringt.

Vorteil: 800 Millionen iTunes-Kunden

Apple stieg ins Streaminggeschäft mit einem großen Vorteil ein: Der Konzern kann auf einen Stamm von rund 800 Millionen Kunden zählen, von denen viele bereits gewohnt sind, für Musikdownloads zu zahlen. Zudem beschränkt sich Apple diesmal nicht auf seine iPhones, sondern will auch mit einer Android-App bei der Konkurrenz auf Kundenfang gehen. Diese soll in den nächsten Wochen veröffentlicht werden.

Wendepunkt für die Musikindustrie

Apple Music startet an einem kritischen Wendepunkt für die Musikindustrie. Noch macht die Branche den Großteil ihres Geschäfts mit der guten alten CD und Songs, die man zum Herunterladen kaufen kann. Doch diese beiden Geschäftsmodelle sind auf dem Rückzug. Streaming brachte im vergangenen Jahr bereits gut ein Zehntel der weltweiten Branchenerlöse von rund 15 Milliarden Dollar ein – und es ist weiter auf dem Vormarsch.

Umsatz von 1,7 Milliarden Dollar im Juli

Cue sagte gegenüber "USA Today" auch, dass Apple im Juli mit einem Umsatz von 1,7 Milliarden Dollar einen neuen Höchstverkaufswert in iOS und Mac App Store erzielte und man an der Behebung von Fehlern in der Apple-Music-Software arbeite. (red/APA, 6.8.2015)

  • Apple-Manager Eddy Cue: "Wir sind begeistert."
    foto: ap

    Apple-Manager Eddy Cue: "Wir sind begeistert."

Share if you care.