T-Mobile Österreich mit mehr Umsatz und Gewinn

6. August 2015, 10:47
13 Postings

Der Netzbetreiber zählt derzeit 3.934.000 Kunden

T-Mobile Österreich wartet mit durchwegs guten Geschäftszahlen auf. Im ersten Halbjahr 2015 erwirtschaftete der Mobilfunker einen Umsatz von 402 Millionen Euro, was einem Anstieg von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreshalbjahr entspricht. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug im zweiten Quartal 32 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf 66 Mio. Euro.

Gewinnzahlen werden von der Tochter der Deutschen Telekom nur fürs Gesamtjahr genannt.

"Mit dem Ergebnis des zweiten Quartals unseres Geschäftsjahres zeigt T-Mobile Austria, dass die Rückkehr zu moderatem Wachstum im ersten Quartal dieses Jahres keine Eintagsfliege war", erklärte Andreas Bierwirth, CEO T-Mobile Austria. "Nach der gelungenen Stabilisierung im Vorjahr ist das Wachstum im ersten Halbjahr besonders erfreulich, da der Markt 2015 von einer Reihe neuer virtueller Anbieter sehr belebt wurde."

3.934.000 Kunden

Grund für diese Zahlen sind neue Tarife und Preiserhöhungen für Bestandskunden. Der Netzbetreiber zählt derzeit 3.934.000 Kunden – ein halbes Jahr zuvor zählte man noch rund 86.000 mehr. Allerdings handelt es sich bei diesen Angaben um Simkarten und nicht nur um zahlende Kunden. (red, 6.8. 2015)

Share if you care.