Historischer Kalender – 6. August

6. August 2015, 09:34
posten

1330 – Im Vertrag von Hagenau erkennen die Habsburger Ludwig den Bayern als König und römischen Kaiser an.

1825 – Oberperu erklärt sich unter dem Namen Bolivien (nach dem Freiheitskämpfer Simon Bolivar) für unabhängig von Peru.

1840 – Prinz Louis Napoleon Bonaparte, Neffe von Kaiser Napoleon I., versucht von Boulogne aus, den Sturz der Juli-Monarchie unter König Louis-Philippe herbeizuführen. Er wird festgenommen und zu lebenslanger Festungshaft verurteilt. (1846 gelingt ihm die Flucht nach England, 1848 wird er Präsident und 1852 als Napoleon III. Kaiser).

1870 – Im Deutsch-Französischen Krieg kommt es zu deutschen Siegen in den Schlachten bei Wörth und Spichern.

1890 – Erste Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl: Im New Yorker Auburn-Gefängnis wird der Mörder William Kemmler exekutiert.

1910 – Durch Schüsse eines entlassenen städtischen Angestellten wird der Bürgermeister von New York, William Gaynor, schwer verletzt.

1945 – Die erste militärisch eingesetzte Atombombe der Geschichte wird über der japanischen Stadt Hiroshima abgeworfen. Durch die Explosion und Strahlung sterben mindestens 110.000 Menschen.

1950 – Der Schweizer Radrennfahrer Ferdinand Kübler gewinnt die Tour de France.

1965 – Der US-Präsident Lyndon B. Johnson unterzeichnet ein neues Wahlrecht, das Einschränkungen für die schwarze Bevölkerung aufhebt.

1970 – Die USA und Spanien unterzeichnen ein Stützpunkte-Abkommen. Im Jahr 1982 wird Spanien in die NATO aufgenommen.

1985 – Das deutsche Bundesgesundheitsministerium warnt vor mit Glykol versetztem Traubensaft aus Österreich.

1985 – Schwere Unwetter in den Alpenländern fordern mehr als 20 Tote.

1990 – Nach Drohungen zahlreicher Gemeinden, die vom Transitverkehr nach der Sperre der Inntalbrücke benützten "Umleitungen" zu blockieren, sperrt Tirol seine Transitrouten für Lkw über 7,5 Tonnen. Im Laufe des Monats zieht auch Vorarlberg nach.

1990 – Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in New York verhängt umfassende Sanktionen gegen den Irak.

1995 – Etwa 150.000 Krajina-Serben flüchten in die serbisch kontrollierten Gebiete Bosniens.

2010 – Die oberösterreichische Alpinistin Gerlinde Kaltenbrunner scheitert erneut am zweithöchsten Berg der Erde, dem 8.611 Meter hohen K2. Beim Aufstieg stürzt ihr schwedischer Bergkamerad Fredrik Ericsson unter schlechten Witterungsbedingungen ab und stirbt. Kaltenbrunner hat sich zum Ziel gesetzt, alle 14 Achttausender ohne künstlichen Sauerstoff zu bezwingen. Ihr fehlte nur noch der K2.

Geburtstage

  • Louis Antoine von Bourbon, Herzog von Angouleme, frz. Prinz (Sohn von Karl X.) und
  • Thronprätendent ("Ludwig XIX.") (1775-1844)
  • Hans Moser (eigtl.: Jean Juliet), öst. Schauspieler (1880-1964)
  • Jiri Weil, tschech. Schriftsteller (1900-1959)
  • Margarete Klose, dt. Altistin (1902-1968) (n.a.A. *1905)
  • Friedrich Schröder, schweiz. Komponist (1910-1972)
  • Ludwig Prokop, öst. Sportmediziner (1920- )
  • Ralf Christian, dt. Sänger (1965- )
  • M. Night Shyamalan, indischer Filmregisseur (1970- )
  • Renate Götschl, öst. Skirennfahrerin (1975- )

Todestage

  • Heinrich der Löwe, Hzg. v. Sachsen/Bayern(um 1129-1195)
  • Diego Rodriguez de Silva y Velazquez, span. Maler (1599-1660)
  • Johann Beer, öst. Musiker (1655-1700)
  • Karl Illner, öst. Flugpionier (1877-1935)
  • Marino Marini, ital. Bildhauer/Grafiker (1901-1980)
  • Jacques Soustelle, frz. Politiker u. Ethnologe (1912-1990)
  • Karl Rössel-Majdan, öst. Jurist und Schriftsteller; 1970-1986 Vorsitzender der Gewerkschaft Kunst, Medien und freie Berufe (1916-2000)

(APA, 6.8.2015)

Share if you care.