Zeidler: "Wir können es nicht begreifen"

5. August 2015, 23:28
86 Postings

Peter Zeidler (Salzburg-Trainer): "Die Enttäuschung ist riesig groß. Wir waren spielerisch von der Anzahl der Torchancen klar die bessere Mannschaft. Eigentlich haben wir den Gegner in der zweiten Halbzeit gar nicht nach vor kommen lassen. Was heute passiert ist, können wir gar nicht richtig begreifen. Wir waren sehr anfängerhaft, auch beim 2:0. Auch das 3:0 war ein hanebüchener Fehler. Aber selbst da, wir hatten unzählige Torchancen. Die Enttäuschung ist jetzt bei uns, bei der Mannschaft gar nicht in Worte zu fassen. Wir haben gut gespielt, aber die dilettantischen Fehler waren da. Das wird bestraft. Trotzdem lag das Tor in der Luft, wir hätten einen Elfmeter bekommen müssen. Das ganze Stadion hat die Luft angehalten. Wir hätten uns 100-prozentig das Weiterkommen verdient. Aber so ist Fußball."

Martin Hinteregger (Salzburg-Verteidiger): "Wir haben eine Top-Ausgangsposition gehabt. Defensiv war es in der ersten Hälfte aber eine Katastrophe. Das war auf Schülerliganiveau. Wir müssen überlegen, vom Kinderfußball wieder zu dem Fußball zurückzukommen, den wir unter Roger Schmidt gelernt haben. 'Eier, wir brauchen Eier', hat Oliver Kahn einmal gesagt. Das trifft auch auf unsere Situation zu."

Andreas Ulmer (Salzburg-Verteidiger): "Es passt viel nicht bei uns im Moment. Das Spiel nach vor, auch das Spiel gegen den Ball ist kaum vorhanden. Da wird es schwierig, Spiele zu gewinnen. Qualität ist in der Mannschaft, aber die meisten Spieler müssen sich noch entwickeln. Wir müssen so schnell wie möglich punkten in der Liga, aber leicht wird das nicht."

Aage Hareide (Malmö-Trainer): "Wir haben hier eine große Chance gehabt. Wir haben viel dafür gearbeitet. Wir haben eine starke Mannschaft. Ich bin sehr stolz darauf, was sie heute geleistet hat. Das Team wollte den Sieg unbedingt, das hat man gesehen. Natürlich ist Markus Rosenberg ganz wichtig. Aber wir haben als Team gespielt. Salzburg war im Vorjahr eine sehr starke Mannschaft. Jetzt haben sie neue, junge Spieler. An ihrer Philosophie gibt es aber keinen Fehler. Sie müssen besser verteidigen, dann haben sie sehr gute Spieler. Salzburg wird okay sein."

Share if you care.