13 Verletzte bei Explosion in deutschem Chemiepark

5. August 2015, 23:21
3 Postings

Explosion ereignete sich im Chempark Krefeld-Uerdingen – Ein Schwerverletzter

Krefeld – Bei einer Explosion in einem Chemiepark in Krefeld im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen sind am Mittwoch mehrere Menschen verletzt worden. Es gebe einen Schwerverletzten, sagte ein Sprecher der Krefelder Feuerwehr am Abend. Zwölf weitere Menschen hätten leichte bis mittelschwere Blessuren davongetragen. Die Explosion wurde demnach durch ein geplatztes Druckgefäß ausgelöst. Rund 130 Feuerwehrleute waren an der Unglücksstelle im Einsatz. Die Ermittlungen dauern an.

Die Explosion ereignete sich gegen 14 Uhr im Chempark Krefeld-Uerdingen. Ein Gebäude stürzte teilweise ein, zudem gingen mehrere Fensterscheiben zu Bruch. Wie ein Sprecher des Chemieparks mitteilte, traten bei der Explosion kurzzeitig Titandioxid und Stickstoff aus.

Titandioxid ist ein weißes Farbpigment, das unter anderem in Zahnpasta enthalten ist. Den Angaben zufolge wurde bei Messungen in der Luft keine erhöhten Werte festgestellt. Für die Nachbarschaft bestehe keine Gefahr. (APA, 5.8.2015)

Share if you care.