Österreichisches Zuckerl PEZ kommt animiert ins Kino

5. August 2015, 12:00
6 Postings

US-Filmstudio EMA plant Animationsfilm

Hollywood/Traun – Durch ihre individuellen Plastikspender mit Knipsmechanismus wurden sie Kult, nun sollen die in Österreich erfundenen PEZ-Bonbons auf die Kinoleinwand kommen: Wie das Filmportal "Deadline.com" berichtet, plant die US-Filmproduktionsfirma Envision Media Arts (EMA) einen Animationsfilm über die bei Sammlern beliebten Zuckerlspender. Als Drehbuchautor wurde Cameron Fay engagiert.

1927 fertigte der Oberösterreicher Eduard Haas III das erste Pfefferminz-Bonbon an – von Pfefferminz leitete er sodann auch den späteren Firmennamen PEZ ab. Wurden die Erfrischungsbonbons anfangs in kleinen Blechdosen vertrieben, kam Ende der 40er-Jahre der erste PEZ-Spender auf den Markt. Kurze Zeit später traten die Zuckerl ihren Siegeszug in den USA an, wo heute neben der Zentrale in Traun ein eigener Standort in Orange (Connecticut) betrieben wird, PEZ Candy Inc..

In mehr als 80 Ländern sind die PEZ-Zuckerl erhältlich; allein in den USA werden jährlich mehr als 3 Milliarden davon konsumiert, heißt es vonseiten PEZ Candy Inc., die EMA exklusiv die Filmrechte verkauften. "Kinder und Erwachsene gleichermaßen lieben PEZ-Bonbons", wird EMA-Geschäftsführer Lee Nelson zitiert. "Mit Cameron Fay haben wir eine einzigartige PEZ-Welt kreiert, mit einer Geschichte, die die Herzen vieler berühren wird." (APA, 5.8.2015)

  • Die PEZ-Figuren, hier in Form von Prinz William und Kate, kommen nun auch ins Kino.
    foto: reuters/herwig prammer

    Die PEZ-Figuren, hier in Form von Prinz William und Kate, kommen nun auch ins Kino.

Share if you care.