Quotenrekord: 822.000 sahen Sommergespräch mit Frank Stronach

4. August 2015, 09:59
75 Postings

Bisher meistgesehene Ausgaben: Jörg Haider 1994 mit 807.000 und Heinz-Christian Strache 2012 mit 806.000

Wien – Das "Sommergespräch" mit Frank Stronach hatte die bisher meisten Zuschauer dieser Reihe, seit Quoten mit dem Teletest gemessen werden – also 1991. 822.000 sahen zu – der Wert ist allerdings noch ungewichtet und könnte sich deshalb noch verändern.

So hatte etwa das Sommergespräch von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache mit Armin Wolf 2012 ungewichtet 817.000 Zuschauer, gewichtet liegt es mit 806.000 nach ORF-Auskunft vom Dienstag auf Rang drei. Bisher meistgesehenes Sommergespräch aller Zeiten war – in gewichteten Werten – Jörg Haider 1994 mit 807.000 Zuschauern.

2014 lag die Durchschnittsreichweite der sechs "Sommergespräche" bei 640.000 Sehern und 24 Prozent Marktanteil. Die meisten Zuschauer, nämlich 720.000, erreichte FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.

Das zweite Sommergespräch 2015 hatte 34 Prozent Marktanteil, Zuschauer und Marktanteil lagen nicht weit unter jenen von "Liebesgschichten und Heiratssachen" davor. Elisabeth T. Spiras Kuppelformat erreichte 881.000 Seher – bei einem Marktanteil von 39 Prozent. Offenkundig eine schlüssige Programmierung.

Das erste Sommergespräch mit NEOS-Chef Matthias Strolz interessierte im Schnitt 577.000 Menschen. Der Marktanteil lag bei 24 Prozent. (red, 4.8.2015)

  • Frank Stronach wird für das "Sommergespräch" in Stellung gebracht.
    foto: apa/pfarrhofer

    Frank Stronach wird für das "Sommergespräch" in Stellung gebracht.

Share if you care.