Nach Facebook-Chat: 19-jährige Deutsche durfte nicht in USA einreisen

4. August 2015, 09:20
457 Postings

Frau wollte Verwandte in Cleveland besuchen, am Flughafen wurde ihr das Handy abgenommen

Einer 19-jährigen Frau aus Deutschland wurde am Flughafen Philadelphia die Einreise in die USA verwehrt. Als Grund gaben die Beamten laut "Frankfurter Rundschau" an, dass sie illegal als Au-pair arbeiten wolle. Tatsächlich habe sie aber nur Verwandte besuchen wollen. Die Informationen über ihre Pläne sollen die Beamten aus den Facebook-Nachrichten der jungen Frau erschnüffelt haben.

Pass und Handy abgenommen

Dem Bericht zufolge wollte Aimee Valentina Schneider ihre Großcousine in Cleveland besuchen. Zuvor hatten die beiden über Facebook geplaudert, ob Aimee auch auf deren Kinder aufpassen könnte. Bei der Einreise am Flughafen wurde die 19-Jährige dann sehr lang über ihren viermonatigen Aufenthalt in den USA befragt, ihr wurden Pass und Handy abgenommen.

Ihr Handy bekam sie gemeinsam mit einem Fragenprotokoll zurück, in dem laut Schneider unter anderem auf den Chat mit ihrer Großcousine Bezug genommen wurde. Etwa: "Haben Sie Nachrichten in Ihrem Handy, in denen steht, dass Ihre Cousine Ihnen angeboten hat, auf die Nachbarskinder aufzupassen, und dass Sie ihr erzählt haben, dass Sie einen gültigen Führerschein haben und somit die Kinder zur Schule fahren können?" Da sie das nicht in ihrem Visum angegeben hatte, musste die 19-Jährige zurück nach Deutschland fliegen.

Die Familie will sich nun gegen die Behandlung und die Zurückweisung wehren und hat einen Anwalt eingeschaltet. Ob das Gerät durch einen Passcode gesperrt war und von den Beamten gehackt wurde, ist nicht bekannt. (red, 4.8.2015)

  • Eine 19-jährige Deutsche durfte offenbar nicht in die USA einreisen, weil sie sich mit ihrer Cousine auf Facebook über Babysitting unterhalten hatte.
    foto: reuters/jason reed

    Eine 19-jährige Deutsche durfte offenbar nicht in die USA einreisen, weil sie sich mit ihrer Cousine auf Facebook über Babysitting unterhalten hatte.

Share if you care.