Dschungelcamp ohne Mausi Lugner

4. August 2015, 08:58
9 Postings

Publikum zieht Ingrid van Bergen vor

Köln/Wien – Mit trockenen Sprüchen kommt Schauspielerin Ingrid van Bergen (84) ins Finale der RTL-Show "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" Die Zuschauer gaben der vierten Dschungelkönigin am Montagabend per Telefonvoting die meisten Stimmen. Damit bleibt Christina "Mausi" Lugner (47), Ex-Frau von Bauunternehmer Richard Lugner, der Wiedereinzug ins RTL-Dschungelcamp erspart – wie dem Schauspieler Peter Bond (62) nicht gegen van Bergen an.

Bergen wäre laut RTL mit 84 Jahren auch im internationalen Vergleich die älteste Dschungelcamperin. Sie wolle für alle Alten antreten und zeigen, dass sie noch "on the road" sind.

Mit Ratten in der Zelle

In einer vorher aufgezeichneten Mission musste das Trio unter anderem eine Nacht mit Ratten in einer Berliner Gefängniszelle ausharren. "Ich sage Knast dazu. Das ist mir ja nicht neu und nicht unbekannt", sagte van Bergen mit Blick auf ihre fünf Jahre hinter Gittern, verurteilt wegen Totschlag an ihrem damaligen Lebensgefährten.

Im Gespräch mit Lugner sagte sie, sie habe dort auf Psychotherapie verzichtet. "Ein Psychotherapeut, der im Knast arbeitet, hat selbst einen Schaden." Im Studio vor Livepublikum wurden die drei bei einer Fragerunde zu ihrer Staffel 2009 für falsche Antworten mit Ekelduschen bestraft.

Bis zum Finale des ersten RTL-Sommerdschungels am 8. August treten pro Abend drei Kandidaten einer Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gegeneinander an. Die Sieger kämpfen am Ende um einen Platz im zehnten Dschungelcamp im kommenden Jahr.

Bisher haben sich der erste Dschungelkönig, Schlagersänger Costa Cordalis (71), Ex-"Lindenstraße"-Schauspieler Willi Herren (40) und Designerin Barbara Engel (62) qualifiziert. Am (heutigen) Dienstag treten Model Sarah Knappik (28), Sänger Jay Khan (33) und Schauspieler Mathieu Carriere (64) aus der fünften Staffel in den Wettstreit. (APA, 4.8.2015)

Share if you care.