Äthiopier sind genetisch an Höhenlage angepasst

4. August 2015, 05:30
5 Postings

Studie zeigt höhere Toleranz für weniger Sauerstoff

Washington/Wien – Vermutlich ist es einer der größten Dopingskandale der Leichtathletik, den kürzlich Journalisten der ARD und der "Sunday Times" aufgedeckt haben: Etliche Langstreckenläufer – insbesondere aus Russland, aber auch aus Kenia – könnten sich in den vergangenen zehn Jahren ihre Medaillen durch Doping erschlichen haben. Die Blutwerte der verdächtigten Athleten seien jedenfalls "sehr abnormal".

Neben den Athleten aus Kenia zählen Äthiopier seit vielen Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Langstreckenläufern. Und ihr Erfolg dürfte auch mit einer natürlichen genetischen Anpassung an die Umwelt zu tun haben. Rund die Hälfte der Fläche des ostafrikanischen Landes liegt höher als 1.200 Meter, mehr als ein Viertel über 1.800 Meter. Und in diesen Höhen ist die Sauerstoffkonzentration in der Luft deutlich geringer als auf Meereshöhe.

US-Forscher um Gabriel Haddad haben nun eine Anpassung der Äthiopier an das Leben in der Höhe identifiziert: Das EDNRB-Gen dürfte bei ihnen herunterreguliert sein, was zu einer geringeren Produktion des entsprechenden Proteins führt. Um ihre Vermutung zu testen, stellten die Forscher Mäuse mit der entsprechenden Genmutation her. Siehe da: Die solcherart manipulierten Nager taten sich bei einer Sauerstoffkonzentration, wie sie am Mount Everest herrscht, wesentlich leichter als ihre Artgenossen.

Die Forscher erhoffen sich von den im Fachblatt PNAS veröffentlichten Erkenntnissen neue Therapiemöglichkeiten von sogenannter Hypoxie, also der Mangelversorgung des Gewebes mit Sauerstoff. Und vermutlich werden auch einige Langstreckenläufer an der neuen Studie sehr interessiert sein. (tasch, 4.8.2015)

  • Äthiopier wie Marathon-Star Haile Gebrselassie verfügen über eine Genveränderung, die das Herz mit weniger Sauerstoff auskommen lässt.
    foto: hans punz

    Äthiopier wie Marathon-Star Haile Gebrselassie verfügen über eine Genveränderung, die das Herz mit weniger Sauerstoff auskommen lässt.

Share if you care.