Hololens: Entwickler-Version erscheint 2016

3. August 2015, 14:04
posten

Kommt später als erwartet – Microsoft-Chef Nadella spricht erstmals über Termin

Sie war der heimliche Star von Microsofts Windows 10-Events vor dem Start des neuen Betriebssystems: Die Augmented-Reality-Brille Hololens. "Holographic Computing" nennt der Redmonder Konzern den tragbaren Minirechner etwas irreführend. Er soll für seine Träger die echte mit der virtuellen Welt vermischen und neue Möglichkeiten von der Arbeitswelt bis hin zu Games erschließen.

Unklar war allerdings bis jetzt, wann das futuristische Gerät überhaupt verfügbar sein wird. Mit Pressedemos war das Unternehmen bislang sehr sparsam. Doch jetzt hat sich Microsoft-CEO Satya Nadella im Gespräch mit der BBC erstmals zum Erscheinungstermin geäußert.

Entwickler-Version für 2016

Für alle, die auf einen Release in diesem Jahr gehofft hatten, sind seine Aussagen ein Dämpfer. Bislang hatte Microsoft Hololens zeitlich immer in Verbindung mit dem Erscheinen von Windows 10 gebracht, was eine Veröffentlichung 2015 nahe gelegt hatte. Doch die erste kommerziell verfügbare Ausgabe soll erst 2016 an den Start gehen, sagt Nadella. Sie soll sich allerdings an Entwickler richten, Endkonsumenten müssen noch länger warten.

Das Wording hat sich diesbezüglich auch geändert. Die Entwicklung von Hololens sei auf fünf Jahre konzipiert, erklärt Nadella. Wie weit man bereits fortgeschritten ist, verrät er nicht.

Windows 10 Mobile und Xbox

Doch auch vor dem Start für die Developer Edition von Hololens wird das Windows Ökosystem weiter wachsen. Für Jahresende ist der Release der Smartphone-Ausgabe mitsamt neuer Lumia-Flaggschiffe geplant. Und auch die Xbox One soll ihre Dosis Windows 10 erhalten. (gpi, 03.08.2015)

  • Hololens-Interessenten müssen sich bis nächstes Jahr gedulden.
    foto: microsoft

    Hololens-Interessenten müssen sich bis nächstes Jahr gedulden.

Share if you care.