Axel Springer und Ringier vereinigen Schweizer Zeitschriftengeschäft

3. August 2015, 13:58
posten

Wettbewerbsbehörde Weko gibt grünes Licht für Fusion

Zürich/Wien –Nach einer ersten Neuankündigung im Dezember des vergangen Jahres, legen Axel Springer und Ringier ihr Zeitschriftengeschäft in der Schweiz zusammen. Wie Branchenportal kress.de berichtet, steht vor allem die Kostensenkung im Blickpunkt des Interesses. Axel Springer und Ringier arbeiten bereits seit 2010 im Bereich ihres Osteuropa-Geschäfts zusammen.

Das neue Gemeinschaftsunternehmen beschäftigt rund 600 Mitarbeiter und soll geschätzte 280 Million Euro Umsatz erreichen. (red, 3.8.2015)

Share if you care.