Bedrohte Tierarten erleuchten das Empire State Building

Ansichtssache3. August 2015, 11:09
10 Postings

Die Aktion soll zur Diskussion über die Ausrottung der Tiere durch Menschen anregen und ist Werbung für eine neue Fernsehsendung

Das Empire State Building in New York zog Samstagabend noch mehr Blicke auf sich als sonst: Das bis zur Spitze 443 Meter hohe Gebäude wurde durch eine Lichtinstallation beleuchtet. Dadurch wurden bedrohte Tierarten in das Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Wale, Schmetterlinge, Löwen, Bären, Affen oder Heuschrecken ergänzten das Stadtbild. Auch das Abbild von Cecil, dem Löwen, der in Simbabwe von einem US-Zahnarzt illegal abgeschossen wurde, war auf der Fassade zu sehen.

Hintergrund ist eine neue Sendung des Fernsehsenders Discovery Channel über gefährdete Tierarten. Die Dokumentation mit dem Titel "Racing Extinction" soll im Dezember ausgestrahlt werden. (july, 3.8.2015)

foto: reuters/eduardo munoz
1
foto: reuters/eduardo munoz
2
foto: reuters/eduardo munoz
3
foto: reuters/eduardo munoz
4
foto: reuters/eduardo munoz
5
foto: reuters/eduardo munoz
6
foto: apa/justin lane
7
foto: ap photo/craig ruttle
8
foto: reuters/eduardo munoz
9
Share if you care.