Frau bei Wahlkampfveranstaltung in Sri Lanka erschossen

31. Juli 2015, 17:08
posten

15 Menschen verletzt – Finanzminister: Schütze wollte mich ins Visier nehmen

Colombo – Ein Bewaffneter hat bei einer Wahlkampfveranstaltung in Sri Lanka eine Frau getötet und 15 Menschen verletzt. Die Schüsse seien in der Hauptstadt Colombo aus einem Auto heraus abgegeben worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Finanzminister Ravi Karunanayaka sei nur 500 Meter davon entfernt gestanden.

"Ich glaube, der Schütze wollte mich ins Visier nehmen", sagte Karunanayaka. "Die Opposition möchte diejenigen, die antreten, einschüchtern." Zunächst wurde niemand festgenommen.

In Sri Lanka wird am 17. August ein neues Parlament gewählt. Bisher blieb es während der Wahlkampfveranstaltungen überwiegend friedlich. Bei der Präsidentenwahl im Jänner hatte Maithripala Sirisena überraschend den langjährigen Machthaber Mahinda Rajapaksa geschlagen. Rajapaksa strebt aber zurück an die Macht und tritt im August wieder an. Der Ausgang des Machtkampfes gilt derzeit als offen. (APA, 31.7.2015)

  • Spurensicherung am Tatort.
    foto: apa/epa/kumara

    Spurensicherung am Tatort.

Share if you care.