Verkehrsflugzeug kollidierte in Australien mit Känguru

31. Juli 2015, 13:42
13 Postings

Schicksal des Tieres unklar

Melbourne – Eine Saab 340B ist am 29. Juli auf dem Weg von Mildura nach Melbourne in Australien auf der Startrampe mit einem Känguru kollidiert. Das beschädigte Flugzeug konnte sicher stoppen, Verletzte gab es laut einem Bericht des Internetportals The Aviation Herald nicht. Ob das Känguru die Kollision überlebt hat, war nicht bekannt.

Das Tier lief dem Flugzeug in der Nacht in den rechten Propeller. Die Crew brach daraufhin den Startvorgang ab. "Das ist der erste Zwischenfall mit einem Känguru, von dem ich seit vier Jahren gehört habe. Sie sind also sehr selten", wurde Alicia Chapple von der betroffenen Fluglinie Regional Express in Medien zitiert. (APA, 31.7.2015)

Share if you care.