Sharp im ersten Quartal mit Verlust

31. Juli 2015, 10:18
posten

Absatzschwäche bei LCD-Bildschirmen für Smartphones

Der angeschlagene japanische Elektronikkonzern Sharp hat im ersten Geschäftsquartal rote Zahlen geschrieben. Wie das Unternehmen am Freitag bekanntgab, fiel zwischen April und Juni unter dem Strich ein Verlust von 33,9 Mrd. Yen (248,8 Mio. Euro) an. Sharp nannte als Grund die Absatzschwäche bei LCD-Bildschirmen für Smartphones.

Verluste

Der Umsatz sank um 0,2 Prozent zum Vorjahresquartal auf 618,3 Mrd. Yen. In operativer Rechnung fiel ein Verlust von rund 28,8 Mrd. Yen an, nachdem Sharp im Vorjahr noch einen Gewinn von 4,7 Mrd. Yen verbucht hatte.

Für das noch bis zum 31. März 2016 laufende Gesamtgeschäftsjahr rechnet das in Osaka ansässige Unternehmen jedoch weiter mit einem Betriebsgewinn von 80 Mrd. Yen. Das Jahr davor hatte Sharp noch mit einem Verlust von 48 Mrd. Yen abgeschlossen. Der Umsatz dürfte leicht um 0,5 Prozent auf 2,8 Billionen Yen steigen. (APA/dpa, 31.7.2015)

Link

Sharp

Share if you care.