Facebook-Programmierer bauen das ultimative "Mario"-Level

Bericht31. Juli 2015, 11:34
14 Postings

Soziales Netzwerk veranstaltete Hackathon mit Nintendo – "Ship Love" ging als Sieger hervor

Im Zuge des kommenden Release von "Super Mario Maker" am 11. September für Nintendos Wii U, hat Facebook einen Hackathon veranstaltet. Mehr als 150 Mitarbeiter wurden dazu angehalten, ein Level für das Spiel zu kreieren, wovon das Beste pünktlich zum Start als Download zur Verfügung stehen wird.

Spieler können mit dem Titel eigene Levels designen, oder auf die erstellen Welten anderer Personen zurückgreifen.

Mit "Yoshi" gegen "Bowser"

Das Ergebnis der rund 10-stündigen Veranstaltung waren mehr als 40 verschiedene Level-Designs. Mit "Ship Love" haben die beiden Software-Entwickler Doug Strait und Roy McElmurry das Rennen für sich entschieden.

Sie nehmen Spieler mit auf ein Piratenschiff, auf dem "Mario" von "Yoshi" begleitet wird und am Ende auf "Bowser" trifft. Für nähere Details müssen sich Fans wohl bis zum Release gedulden.

nintendo

Philosophie beider Unternehmen verkörpern

Die Veranstaltung war der erste Hackathon von Facebook in Zusammenarbeit mit Nintendo. Ziel war es, ein Level zu entwerfen, das die Prinzipien beider Unternehmen verkörpert.

"Als wir über die Werte nachdachten, die 'Mario' verkörpert, entdeckten wir eine Menge Überschneidungen zu denen von Facebook. Das soziale Netzwerk schien ein wirklich guter Partner für das Event zu sein", so die Nintendo-Mitarbeiterin Kit Ellis in einem Interview auf Wired. (lmp, 31.7.2015)

  • Auf dem Bildschirm ist ein erster Ausschnitt des Levels "Ship Love" zu sehen.
    foto: nintendo

    Auf dem Bildschirm ist ein erster Ausschnitt des Levels "Ship Love" zu sehen.

Share if you care.