Raumstation: ESA ermöglicht virtuelle Tour durch ISS

5. August 2015, 18:10
3 Postings

Astronautin fotografierte internationale Raumstation und erklärt Einrichtung

Die europäische Weltraumagentur ESA hat ein neues Werkzeug für alle raumfahrtbegeisterten Internetuser online gestellt. Wer mag, kann nun die internationale Raumstation (ISS) in einer virtuellen Panoramatour erforschen.

Aktuelle Bilder

Die Besichtigung führt durch fünf Abschnitte der Station. Die Bilder entstanden im Juni 2015, kurz nachdem die ISS umgebaut wurde, da man ein Lagermodul verschob, um eine neue Möglichkeit zum Andocken von Raumtransportern zu schaffen.

Erstellt hat die Aufnahmen die italienische Astronautin Samantha Cristoforetti, quasi als Abschiedsprojekt. Nach ihrem insgesamt 199 Tage dauernden Aufenthalt flog sie im gleichen Monat wieder zurück auf die Erde.

foto: esa

Österreichische Beteiligung

Die Online-Führung ermöglicht Rundumsicht in jedem Abschnitt. Dazu gibt es zu vielen Gegenständen und Einrichtungen kleine Erklärungen, sowie Videos, in denen Cristoforetti auch selbst auftritt. Auch österreichische Beteiligung gab es bei der Umsetzung der ISS-Tour: Beim Kombinieren der vielen Einzelfotos zu den 360-Grad-Bildern war der Wiener Thomas Rauscher behilflich. (gpi, 5.8.2015)

Links

ISS-Tour

Share if you care.