"Fallout 4" bietet mehr friedliche Lösungswege

Bericht31. Juli 2015, 09:26
29 Postings

Durchspielen nicht ohne Waffeneinsatz möglich – völliger Gewaltverzicht ist "nicht zwangsläufig Ziel"

Die im November erscheinende Fortsetzung der "Fallout"-Reihe bietet Spielern mehr Freiheiten als die Vorgänger. In einem Interview mit dem Guardian hat der Produzent Todd Howard vor kurzem über die Möglichkeit gesprochen, das Game auf weniger aggressive Weise durchzuspielen.

Für einen größeren Entscheidungsspielraum wird es in "Fallout 4" demnach mehrere Möglichkeiten zur Problemlösung geben als bisher. Spieler können sich nicht nur durch aggressives Verhalten erfolgreich durch die Welt schlagen, sondern auch mit friedvolleren Lösungen bestehen.

foto: fallout 4

Verschiedene Spielstile werden unterstützt

Ganz auf Waffen und Gewalt zu verzichten sei aber nicht die Absicht. "Vieles lässt sich vermeiden. Ich kann euch nicht erzählen, dass der gesamte Titel ohne Gewalt durchgespielt werden kann – das ist nicht zwangsläufig eines unserer Ziele – aber wir wollen verschiedene Spielstile so gut wir können unterstützen."

"Fallout 4" wird am 10. November für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. (lmp, 31.7.2015)

Share if you care.