Windows 10: Werbefreies "Solitaire" kostet zehn Dollar im Jahr

30. Juli 2015, 10:09
194 Postings

Kartenklassiker in neuer Umsetzung vorinstalliert – Werbung unterbricht Spiel für bis zu 30 Sekunden

Microsofts neues Betriebssystem Windows 10 kommt für viele Nutzer gratis. Ein Schachzug des Unternehmens, der die neue "Windows-as-a-Service" -Strategie mit dem Verkauf von Dienstleistungen als neues Geschäftsmodell untermauert. Doch die Gratis-Windows-Welt hat offenbar auch ihre Schattenseiten.

"Solitaire Collection"

War der Kartenspiel-Klassiker "Solitaire" in Windows 8 noch ausgespart worden, ist er in Windows 10 wieder mit dabei. Zum Sortiment vorinstallierter Apps gehört die "Microsoft Solitaire Collection Premium Edition", die neben dem klassischen Spiel auch tägliche Herausforderungen und andere Modi bietet.

Wer sich den Aufgaben unterbrechungsfrei widmen möchte, muss jedoch zur Geldbörse greifen, berichtet PC Gamer.

Bildschirmfüllend

Das Spiel an sich ist kostenlos nutzbar, bietet aber eine Abo-Option an. Nimmt man diese nicht in Anspruch, muss man im Gegenzug mit Werbung leben. Dabei handelt es sich allerdings nicht um kleine Einblendungen, sondern bildschirmfüllende Sujets, die bis zu 30 Sekunden lang alles abdecken.

Auch wenn sie nicht all zu oft aufzutauchen scheinen, sorgt dies bereits für die ersten Beschwerden. Denn sie lassen sich nicht abbrechen.

1,50 Dollar im Monat

Einen Ausweg bietet nur das Abo. Für 1,50 Dollar pro Monat oder zehn Dollar im Jahr kann man sich von den Werbeunterbrechungen freikaufen und erhält außerdem mehr virtuelle Münzen für die Sonderspielmodi.

Ganz neu ist das freilich nicht, denn dieses Angebot bestand auch schon vor dem Release von Windows 10 – allerdings war die Solitaire Collection bei Windows 8 noch nicht vorinstalliert.

Alternativen

Es gibt allerdings einfache Auswege. Wer das Kartenspiel auf seinem Rechner beinahe "oldschool" genießen möchte, findet etwa mit "Simple Solitaire" im Microsoft Store eine Gratis-App, die sich an das Original hält – inklusive Tipps-Funktion und anpassbare Kartenrücken. Abseits davon finden sich im Web auch zahlreiche werbefreie Umsetzungen, die teilweise auch direkt im Browser gespielt werden können. (gpi, 30.072015)

  • Wer sich von den Werbeeinblendungen befreien will, muss bezahlen.
    foto: ms solitaire collection

    Wer sich von den Werbeeinblendungen befreien will, muss bezahlen.

Share if you care.