Janko trifft, Basel so gut wie durch

29. Juli 2015, 23:31
133 Postings

Österreicher steuert bei 3:1 der Schweizer in Posen nach seiner Einwechslung einen Treffer zum Erfolg des Schweizer Meisters bei

Posen – Der Schweizer Meister FC Basel hat das Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League am Mittwoch bei Lech Posen trotz eines verschossenen Elfmeters mit 3:1 (1:1) gewonnen. Den Treffer zum 2:1 erzielte vor 25.000 Zuschauern der zuvor eingewechselte Marc Janko in der 77. Minute.

Basel spielte wegen einer Roten Karte gegen Lechs Tomasz Kedziora fast eine halbe Stunde in Überzahl. Janko, in der 61. Minute für Jungstar Breel Embolo auf den Platz gekommen, erzielte in seinem zweiten Pflichtspiel für seinen neuen Verein seinen zweiten Treffer. In der letzten Minute wurde auch noch der Basler Xhaka ausgeschlossen. (red – 29.7. 2015)

Ergebnisse Champions-League-Qualifikation – 3. Runde, Hinspiele:

RB Salzburg – Malmö FF 2:0 (0:0)
Rapid Wien – Ajax Amsterdam 2:2 (0:2)
HJK Helsinki – FC Astana (KAZ) 0:0
FK Jablonec (CZE) – FC Kopenhagen 0:1 (0:0)
Lech Posen – FC Basel 1:3 (1:1)
Steaua Bukarest – Partizan Belgrad 1:1 (0:0)
Celtic Glasgow – FK Karabach Agdam (KAZ) 1:0 (0:0)

Rückspiele am 4. und 5.8. – Auslosung Play-off am 7.8.

Share if you care.