Reichster Pole Jan Kulczyk in Wien gestorben

29. Juli 2015, 14:55
26 Postings

Komplikationen nach Routineeingriff – Vermögen von 3,5 Mrd. Euro laut "Forbes"-Magazin

Wien/Warschau – Der reichste Mann Polens, Jan Kulczyk, ist in der Nacht auf Mittwoch unerwartet im Alter von 65 Jahren nach einer Operation verstorben. Das gab am Mittwoch Marta Wysocka, Sprecherin der Kulczyk-Holding, bekannt. Kulczyk starb im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) in Wien.

Der Geschäftsmann und Investor wurde 2015 im Magazin "Forbes" auf Platz 1 der reichsten Polen und auf Platz 418 der reichsten Menschen weltweit mit einem Vermögen von 3,9 Milliarden Dollar (rund 3,5 Milliarden Euro) geführt.

Er sei den postoperativen Komplikationen nach einem Routineeingriff erlegen, sagte die Sprecherin der Kulczyk-Holding. Weitere Details zur Todesursache gab sie nicht bekannt. In polnischen Medien war am Mittwoch von einer Operation am Herzen die Rede.

Energie- und Ölgeschäfte

Kulczyk war Leiter und Inhaber der Konzerne Kulczyk-Holding und Kulczyk-Investment sowie Besitzer diverser Energie- und Ölfirmen wie Polenergia, Serinus Energy und Kulczyk Oil Ventures. Er hielt drei Prozent der Anteile am weltweit zweitgrößten Brauereikonzern Sab Miller. In Wien gründete er die Kulczyk-Privatstiftung.

Er war geschieden und hatte zwei Kinder. Sein Sohn Sebastian übernahm 2013 als neuer CEO der Kulczyk-Holding die Familiengeschäfte. Kulczyk galt als Philanthrop und war Träger des Ordens Polonia Restituta. (red, Reuters, 29.7.2015)


  • Der reichste Pole wurde 65 Jahre alt.
    foto: reuters / bartosz bobkowski/agencja gazeta

    Der reichste Pole wurde 65 Jahre alt.

Share if you care.