Telekom Austria kauft bulgarischen Kabelnetz-Betreiber blizoo

29. Juli 2015, 12:44
2 Postings

lizoo hat 373.000 Kunden und macht einen Jahresumsatz von 47 Mio. Euro – Kaufpreis nicht bekannt – Abschluss der Transaktion im vierten Quartal erwartet

Die Telekom Austria kauft in Bulgarien über ihre Tochter Mobiltel den Festnetz-Anbieter blizoo mit fast 373.000 Kunden. Das teilte die Telekom am Mittwoch mit. Der Kaufpreis wird nicht bekannt gegeben, die Akquisition soll aus dem laufenden Geschäft finanziert werden.

Blizoo hat 2014 einen Umsatz von 47 Mio. erzielt und einen operativen Gewinn (EBITDA) von 19 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen bietet Festnetz-Telefonie, Breitband-Internet und Fernsehen an.

Zustimmung der Wettbewerbsbehörden

Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2015 erwartet, die Zustimmung der Wettbewerbsbehörden ist noch ausständig.

Vor einem Jahr hatte die Telekom bereits Blizoo in Mazedonien erworben, der Verkäufer war ebenfalls die Investmentfonds-Gesellschaft EQT. Blizoo in Mazedonien ist mit rund 63.000 Kunden und einem Jahresumsatz von 10 Mio. Euro deutlich kleiner. (APA, 29.7. 2015)

Link

blizoo

  • Artikelbild
    foto: blizoo
Share if you care.