Wildcard für Dennis Novak in Kitzbühel

29. Juli 2015, 12:08
28 Postings

Zweiter Auftritt für den jungen Niederösterreicher auf der ATP-Tour

Kitzbühel – Österreichs größtes Sandplatz-Turnier geht ab Montag mit zumindest vier ÖTV-Spielern im Hauptfeld in Szene. Neben Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer sowie dem bereits mit einer Wildcard versehenen Jürgen Melzer hat Turnierdirektor Alexander Antonitsch am Mittwoch die zweite Veranstalter-"Freikarte" für das Generali Open an Dennis Novak gegeben.

Für den 21-jährigen Wr. Neustädter wird es überhaupt erst sein zweiter Auftritt auf der großen ATP-Tour. Novak ist wie Thiem Schützling von Günter Bresnik und auch nur wenige Tage älter als der Shooting-Star. Antonitsch hat sich die Entscheidung nicht einfach gemacht. "Dennis Novak ist jung und wurde noch nie mit einer Wildcard ausgestattet. Im Moment hat er sich auf Challenger-Ebene festgespielt. Wir möchten mit der Wildcard unseren Teil dazu beitragen, dass er den Sprung schafft", erklärte Antonitsch. Novak ist aktuell 258. im ATP-Ranking und hat in diesem Jahr bereits fünf Titel auf Future-Ebene gewonnen.

"Ich bin super happy. Es ist die erste Wildcard für einen Hauptbewerb in meiner Karriere. Das hat mich gleich so motiviert, dass ich das gestrige Match mit 6:4,6:2 gewonnen habe", freute sich der Youngster, der aktuell beim Challenger in Biella (ITA) im Einsatz ist. Er ist in Kitzbühel kein unbeschriebenes Blatt, hat er sich doch 2013 in der Gamsstadt erfolgreich durch die Qualifikation gekämpft und dann in Runde eins gegen Andreas Haider-Maurer verloren. Novak war zuletzt auch als Sparringpartner beim Davis Cup in Kitzbühel dabei. (APA, 29.7.2015)

Share if you care.