Linzer IT-Dienstleister S&T sieht gute Osteuropa-Geschäfte

29. Juli 2015, 11:53
posten

Neuer Auftrag in Rumänien

Der in Frankfurt börsennotierte Linzer IT-Dienstleister S&T hat einen neuen Auftrag über 8 Mio. Euro am Balkan an Land gezogen. Mit seiner rumänischen Landesgesellschaft wird S&T wegen einer Modernisierung bzw. eines Ausbaus von Rettungsleitstellen und des staatlichen Notrufsystems Dienstleistungen, Software und IT-Technologie liefern, teilte der Konzern am Mittwoch mit.

Zuwächse in Polen und Rumänien

"Der S&T-Konzern ist in Osteuropa als eines von wenigen Systemhäusern nahezu flächendeckend vertreten. Nach dem konjunkturbedingt verhaltenen Klima der letzten beiden Jahre entwickeln sich diese Märkte wieder sehr positiv. Der Motor für unser Osteuropa-Wachstum waren zuletzt vor allem Polen und Rumänien mit Umsatzzuwächsen von jeweils mehr als 25 Prozent im laufenden Jahr", wurde S&T-Vorstandsvorsitzender Hannes Niederhauser in einer Aussendung zitiert. (APA, 29.7.2015)

Link

S&T

Share if you care.