23 Menschen nach Absturz von Hubschrauber in Laos vermisst

29. Juli 2015, 10:40
3 Postings

Kontakt zu Militärhelikopter kurz nach Start abgerissen

Vientiane – Beim Absturz eines Militärhubschraubers in Laos sind womöglich mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen. Nach dem Unglück am Montag fehle jede Spur von den vier Besatzungsmitgliedern und den 19 Passagieren, meldete die staatliche Nachrichtenagentur KPL am Mittwoch. Demnach war die Verbindung zu dem Helikopter kurz nach dem Start in der Hauptstadt Vientiane abgerissen.

Einsatzkräfte wurden dem Bericht zufolge zur Suche nach den Vermissten entsandt. Wegen des schlechten Wetters mussten sie aber auf Unterstützung aus der Luft verzichten. Das laotische Außenministerium war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Das zwischen Thailand und Vietnam gelegene Laos ist eines der ärmsten Länder Südostasiens. Es wird von einer Ein-Parteien-Regierung geführt. Immer wieder kommt es in Laos zu Flugzeugunglücken. Im Oktober 2013 war ein Zivilflugzeug von Lao Airlines bei schlechtem Wetter in den Mekong gestürzt, dabei kamen alle 49 Menschen an Bord ums Leben. Beim Absturz eines Militärflugzeugs starben im Mai 2015 Verteidigungsminister Douangchay Phichit und vier weitere hohe Staatsvertreter.

(APA, 29.7.2015)

Share if you care.