EuroStoxx50-Memory Express

27. Juli 2015, 18:11
posten

4,40 Prozent Zinsen – 35 Prozent Sicherheit – maximale Laufzeit des Zertifikates beträgt 5 Jahre

Wer am Jahresbeginn 2015 in ein Index-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index investiert hat, kann sich bislang über einen Buchgewinn von nahezu 13 Prozent freuen. Seitdem der Index im April 2015 knapp oberhalb von 3.800 Punkten seinen Jahreshöchststand verzeichnete, hält er sich zumeist innerhalb einer Handelsspanne von 3.500 bis 3.700 Punkten auf.

Anleger mit der Markteinschätzung, dass der EuroStoxx50-Index den in den ersten vier Monaten dieses Jahres gestarteten Höhenflug nicht im gleichen Tempo fortsetzen wird, könnten – anstelle des direkten Indexinvestments – die Veranlagung in ein Memory Express-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index in Erwägung ziehen. Mit solch einem Zertifikat werden Anleger auch bei stagnierenden und leicht nachgebenden Indexnotierungen positive Rendite erzielen.

4,4% Zinsen pro Jahr, 35% Schutz

Der am 28.8.15 festgestellte Schlusskurs des EuroStoxx50-Index wird als Basispreis für das HVB-Memory Express-Zertifikat fixiert. Bei 65 Prozent des Basispreises wird sich die Barriere befinden.

Notiert der EuroStoxx50-Index am ersten Bewertungstag (25.8.16) auf oder oberhalb des Basispreises, dann wird das Zertifikat bereits am 1.9.16 mit dem Ausgabepreis von 100 Prozent und eine Zinszahlung von 4,40 Prozent zurückbezahlt.

Befindet sich der Index an diesem Tag unterhalb des Basispreises, aber oberhalb der Barriere, dann wird nur die 4,40-prozentige Zinszahlung ausgeschüttet und die Laufzeit des Zertifikates verlängert sich zumindest um ein weiteres Jahr, nach dem die gleiche Prozedur wie am ersten Bewertungstag angewendet wird.

Unterschreitet der Index an einem der Bewertungstage die Barriere, so fällt die Zinszahlung vorerst einmal aus. Die entfallene Zinszahlung wird allerdings nachbezahlt, wenn der Indexstand an einem der nachfolgenden Bewertungstage wieder oberhalb der Barriere notiert. Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (25.8.20), dann wird es mit 100 Prozent des Nennwertes und den ausstehenden Zinszahlungen getilgt, wenn der Index oberhalb der Barriere notiert. Andernfalls wird das Zertifikat mit der negativen prozentuellen Indexveränderung im Verhältnis zum Basispreis getilgt.

Das HVB-Memory Express-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index, maximale Laufzeit bis 1.9.20, ISIN: DE000HVB1YZ8, kann noch bis 28.8.15 in einer Stückelung von 100 Euro mit 100 Prozent plus 1,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Memory Express-Zertifikat wird in den nächsten fünf Jahren für einen Nettoertrag von 20,30 Prozent sorgen, wenn der EuroStoxx50-Index am finalen Bewertungstag oberhalb der Barriere notiert. Im Falle der vorzeitigen Tilgung wird der Nettojahresertrag naturgemäß etwas geringer ausfallen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.