GM baut eigenes Schwellenländerauto

28. Juli 2015, 18:26
2 Postings

Der Konzern will für Länder wie China und Indien eine neue Modellreihe der Marke Chevrolet entwickeln

Washington – Mit einer Investition von 5 Mrd. Dollar (4,5 Mrd. Euro) will der US-Autobauer General Motors (GM) die Märkte in Schwellenländern erobern. Der Konzern teilte am Dienstag mit, eine neue Modellreihe der Marke Chevrolet zu entwickeln, die sich an Käufer in Ländern wie China, Brasilien und Indien richte. Dazu geht GM eine Kooperation mit dem chinesischen Unternehmen SAIC Motor ein.

Die ersten Fahrzeuge sollen den Angaben zufolge im Jahr 2019 vom Band rollen, geplant sind mittelfristig die Produktion von bis zu zwei Millionen Autos jährlich. Gebaut werden sollen die Fahrzeuge in Werken in China, Mexiko, Indien und Brasilien.

GM-Manager Dan Ammann erklärte, bis zum Jahr 2030 werde mit "bedeutendem Wachstum" auf den Automärkten in Schwellenländern gerechnet. "Chevrolet unternimmt Schritte, um von diesem Wachstum zu profitieren."

Share if you care.