"Weltjournal": Wenn Chefs vor Hearing der Redakteure abstimmen

28. Juli 2015, 17:53
3 Postings

Mail an alle Redakteure vor Redaktionsversammlung: "Kandidatin der Redaktion ist ..."

Wien – Die Redakteurinnen und Redakteure der ORF-Hauptabteilung Magazine und Service erhielten Montag ein langes Mail der Redaktionsleiter des "Weltjournal", Walter Erdelitsch und Claudia Neuhauser. Einen Tag vor dem Hearing und der Abstimmung in der Redakteursversammlung erklärten sie den Wählerinnen und Wählern, wer Kandidat der Redaktion ist.

Das Mail an "Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Magazine-Abteilung!" beginnt mit: "Morgen findet das Hearing für die Leitung Weltjournal/Weltjournal+ statt, und wir Sendungsmacher wollen mit ein paar Fakten zur Diskussion um die Nachfolge und zur bestmöglichen Entscheidung beitragen. In ‚Wahlkampfzeiten‘ werden ja bisweilen Dinge angestrebt oder versprochen, die in keiner Weise mit der ORF-Realität in Einklang zu bringen sind."

Es schildert ausführlich Ressourcen, Anforderungen, Team, Aufgaben beim "Weltjournal" und sehr persönliche Angaben zu den beiden scheidenden Sendungsleitern.

"Kandidatin der Redaktion ist..."

Und es endet – einen Tag vor dem Hearing vielleicht etwas ungewöhnlich – mit: "Die Kandidatin der Redaktion Weltjournal ist Christa Hofmann, die seit 2010 auch die Abwesenheitsstellvertreterin der Sendungsverantwortlichen ist." Nachsatz: "Wir wünschen allen Kandidaten und Kandidatinnen ein gutes Hearing."

Hoffmann war freilich auch ohne diesen Hinweis in ihren Qualitäten als Sendungsmacherin unbestritten, heißt es im ORF.

Die Redakteursversammlung stimmte am Dienstagnachmittag nach ORF-Infos mehrheitlich für Christa Hofmann, auf Platz zwei ihres Vorschlags an den ORF-General steht Mitbewerberin Katinka Nowotny.

Das Votum der Redakteure bindet den ORF-General bei seiner Entscheidung ebensowenig wie der Vorschlag des zuständigen Direktors, in dem Fall Fernsehdirektorin Kathrin Zechner. Entscheidet Alexander Wrabetz aber gegen den Kandidaten oder die Kandidatin der Redakteure, dann muss er seine abweichende Entscheidung den Redakteuren begründen. (fid, 28.7.2015)

Share if you care.