Parfumtest: La fin d'un été von Supernase Pierre Bourdon

    Test6. August 2015, 12:23
    posten

    Extravagante Mixtur zum Sommerende

    Nun hat also Pierre Bourdon – Sie wissen schon: Supernase für Jil Sander, Dior, Ferragamo, Davidoff, Joop u. a. – seine eigene Duftlinie kreiert. Und beispielsweise Bergamotte, Wassermelone, Amber, Ingwer und Maiglöckchen zu "la fin d'un été" zusammengemischt.

    Monsieur B. kontextiert die extravagante Mixtur mit Sommerende. Klug. Denn rein olfkatorisch ist der Sommer ein nicht immer wohlriechendes Loch. In der U-Bahn wie im Großen Festspielhaus braucht es außer zarten Parfumspritzerchen hinterm Ohr auch mit zitronigem Duftwasser getränkte Schnupftücher für ein Erfrischungsnaserl zwischendurch.

    Genau dafür eignet sich die pudrige Komposition nur bedingt, weil: hustenreizend. Auf dem Herbstball allerdings, gedämpft von leichten Schals, hat das schwere Parfum gewiss verführerische Reize! (Andrea Schurian, Rondo, 31.7.2015)

    • Pierre Bourdon, la fin d'un été,Eau de Parfum, 100 ml, 95 Euro
      foto: hersteller

      Pierre Bourdon, la fin d'un été,
      Eau de Parfum, 100 ml, 95 Euro

    Share if you care.