Brügge: Die Megacity als Möglichkeit

19. August 2015, 11:57
6 Postings

Die Triennale Brügge 2015 spielt mit dem Szenario explosionsartigen Städtewachstums

Jedes Jahr besuchen rund fünf Millionen Menschen die belgische Stadt Brügge. Was würde passieren, wenn sich alle dafür entscheiden, einfach zu bleiben? Genau diese Frage stellt Brügges Triennale für zeitgenössische Kunst und Architektur ihren Besuchern noch bis zum 18. Oktober. 18 internationale Künstler versuchen, darauf mehr oder weniger ernsthafte Antworten zu geben.

Der seriöse Hintergrund: Seit dem Jahr 2007 leben mehr als 60 Prozent der Menschheit in Megacitys. Wenn ein urbanes Kleinod in Flandern mit knapp 120.000 Einwohnern quasi über Nacht zum Moloch wird, hinterlässt das wohl besonders hässliche Wunden. Welche, kann man sich etwa auf einem Kunstpfad mit Installationen quer durch die Stadt anschauen.

Baden und Tauchen in den Kanälen

Kokett vordergründig wird das Szenario durchgespielt, was man Touristen in der "Millionenstadt" Brügge künftig bieten muss – die kommen ja gerade deshalb, weil die Altstadt so herzig und mittelalterlich ist. Eine Antwort darauf: Bade- und Tauchurlaub in den Kanälen der City. Erste Schwimmplätze wurden im Juli bereits ausprobiert, nachdem die Wasserqualität dort für gut befunden wurde.

Schön, dass die Realität der Fiktion bei diesem Urbanismus-Spiel da und dort ins Handwerk pfuscht: Auf dem Gelände rund um die kapitalismuskritische Arbeit "Gold Guides Me" von der norwegischen Künsterlin Anne K. Senstad sitzen in diesem Sommer die Bobos besonders gerne – vor allem im todschicken Urb-Egg-Café. (Sascha Aumüller, Rondo, 31.7.2015)

Die Triennale Brügge 2015 läuft noch bis zum 18. Oktober 2015. Alle Austellungsplätze sind kostenlos zu besuchen. Infos vor Ort z.B. am Bahnhof.

www.triennalebrugge.be

  • Die norwegische Künstlerin Anne K. Senstad zeigt die kapitalismuskritische Arbeit "Gold Guides Me".
    foto: triennale brugge 2015

    Die norwegische Künstlerin Anne K. Senstad zeigt die kapitalismuskritische Arbeit "Gold Guides Me".

Share if you care.