Neun Tote bei Überfall im indischen Bundesstaat Punjab

27. Juli 2015, 17:18
posten

In Tarnanzügen gekleidete Angreifer attackieren Polizeiwache

Neu-Delhi/Islamabad – Im indischen Bundesstaat Punjab haben in Tarnanzügen gekleidete Angreifer am Montag eine Polizeiwache überfallen und sich ein fast zwölfstündiges Feuergefecht mit Sicherheitskräften geliefert. Mindestens neun Menschen wurden offiziellen Angaben zufolge bei dem Zwischenfall in Dinanagar getötet, darunter auch die drei Attentäter.

Sie sollen nach Angaben aus Polizeikreisen einige Tage zuvor von Pakistan aus nach Indien eingereist sein. In Punjab wurden zudem fünf Sprengsätze an einer Bahnstrecke entdeckt. Dies könnte darauf hindeuten, dass koordinierte Anschläge geplant waren.

Pakistan bestreitet Verwicklung

Ein Vertreter der indischen Regierung schloss nicht aus, dass Pakistan in den Überfall verwickelt ist. Beide Staaten sind seit Jahrzehnten verfeindet und besitzen Atomwaffen. Seit ihrer Unabhängigkeit 1947 führten sie drei Kriege gegeneinander.

Pakistan bestritt eine Verwicklung in den Überfall. Die Regierung in Islamabad erklärte, sie verurteile Terrorismus in all seinen Formen und spreche Indien sowie dem indischen Volk ihr Mitgefühl aus. (APA, 27.7.2015)

Share if you care.