Neue Dokusoap mit Caitlyn Jenner: in USA positiv aufgenommen

27. Juli 2015, 15:04
posten

Ab 9. August auch im deutschsprachigen Raum zu sehen

New York – Die neue Dokusoap um Caitlyn Jenner ist in den USA positiv aufgenommen worden. Kritiker bescheinigten der Serie "I am Cait" (Ich bin Cait) ein für das Genre hohes Einfühlungsvermögen. Es geht um die Lebenswelt eines Mannes, der zur Frau wird, und mit den Veränderungen des Körpers und den Reaktionen des Umfeldes umgehen muss. Die achtteilige Serie lief am Sonntagabend (Ortszeit) in den USA an.

Bruce Jenner, Zehnkampf-Olympiasieger von 1976 und Stiefvater von Promisternchen Kim Kardashian, hatte im April öffentlich gemacht, dass er künftig als Frau leben wolle. Nach einer zehnstündigen Operation zeigte sie sich auf dem Titel eines Hochglanzmagazins. Jenner hat sechs leibliche Kinder von drei Frauen. Die jetzt in den USA angelaufene Serie ist vom 9. August an auch im deutschsprachigen Raum zu sehen. (APA/dpa, 27.7.2015)

  • Jenner im ersten offiziellen Promotion-Trailer für ihre Dokumentationsserie "I am Cait".
    foto: ap

    Jenner im ersten offiziellen Promotion-Trailer für ihre Dokumentationsserie "I am Cait".

Share if you care.