Windows 10: Intel-Rechner kämpfen mit reduzierter Akku-Laufzeit

27. Juli 2015, 15:01
37 Postings

Microsoft arbeitet an Bugfix – Verringerung um rund 10 Prozent auf manchen Rechnern

Am Mittwoch ist es soweit: Mit Windows 10 startet Microsoft seine neueste Betriebssystemgeneration. Nutzer von Intel-Rechnern, die auf lange Akkulaufzeit Wert legen, sollten sich ein umgehendes Update allerdings gut überlegen, wie nun ein aktueller Bericht von PCWorld nahelegt.

Reduktion

Demnach bestätigt Intel, dass die aktuellen Versionen von Windows 10 von einem kleinen – aber unerfreulichen – Bug geplagt werden. Dieser führe dazu, dass die Akku-Laufzeit auf manchen Rechnern um rund 10 Prozent geringer ausfällt als es unter Windows 8 der Fall ist.

Ausblick

Von Seiten des Prozessorherstellers heißt es, dass man gemeinsam mit Microsoft derzeit intensiv an der Behebung des Problems arbeitet. Einen exakten Zeitrahmen nennt man zwar nicht, mit den finalen Intel-Treibern für Windows 10 hofft man aber eine ähnliche Akku-Laufzeit wie unter Windows 8.1 erzielen zu können. (red, 27.7.2015)

  • Artikelbild
    foto: bobby yip / reuters
Share if you care.