Paris: Telekommagnat kauft Sendergruppe NextRadioTV

27. Juli 2015, 11:34
posten

Patrick Drahi, einer der reichsten Männer Frankreichs, baut Telekommunikations- und Medienimperium aus

Paris – Der französisch-israelische Geschäftsmann Patrick Drahi vergrößert weiter sein Telekommunikations- und Medienimperium. Der Milliardär kauft die Sendergruppe NextRadioTV, zu der unter anderem der TV-Nachrichtensender BFMTV und der Radiosender RMC gehören, wie Drahis Konzern Altice am Montag mitteilte.

Drahi schließt sich zunächst mit NextRadioTV-Chef Alain Weill zusammen, um für 595 Mio. Euro alle Aktien des Unternehmens zu kaufen. Bis 2019 kann der 51-Jährige, dem auch die französischen Kabelanbieter SFR und Numericable gehören, dann das gesamte Kapital von NextRadioTV übernehmen.

Drahi, einer der reichsten Männer Frankreichs, hatte bereits im Juni 2014 die linksgerichtete Tageszeitung "Liberation" gekauft und im Februar dieses Jahres das Magazin "L'Express" und ein Dutzend weitere Zeitschriften. Ihm gehört auch der israelische Nachrichtensender i24news und der israelische Fernseh- und Mobilfunkkonzern Hot. In den vergangenen Monaten kaufte er zudem den portugiesischen Konzern Portugal Telecom und den siebtgrößten US-Kabelanbieter Suddenlink Communications. (APA/AFP, 27.7.2015)

  • Drahi, einer der reichsten Männer Frankreichs, hatte bereits im Juni 2014 die linksgerichtete Tageszeitung "Liberation" gekauft.
    foto: apa/thibault camus

    Drahi, einer der reichsten Männer Frankreichs, hatte bereits im Juni 2014 die linksgerichtete Tageszeitung "Liberation" gekauft.

Share if you care.